Maudach stellt um

 Der Gelbe Sack weicht der Gelben Tonne 

Verkaufsverpackungen aus Kunststoff, Verbundmaterial, Weißblech und Aluminium (LVP) werden ab 1. Januar 2021 in Ludwigshafen in der Gelben Tonne gesammelt. Die Gelbe Tonne ersetzt dann den bisher genutzten Gelben Sack. (Diesen gibt es künftig nur noch in den Stadtteilen Mitte und in Straßen des Stadtteils Nord/Hemshof.) Die Gelbe Tonne wird den Bürgern kostenlos zur Verfügung gestellt und geliefert. Die Lieferung erfolgt automatisch und wird bis Ende Dezember 2020 abgeschlossen sein. Für jedes Grundstück wird eine passende Gelbe Tonne bereitgestellt und das Fassungsvermögen orientiert sich an den bereits vorhandenen Abfallbehältern.

Die Maße der Abfallbehälter sind bei den vierrädrigen Gefäßen:
770L: H/B/T: 137cm/137cm/87cm
1100L: H/B/T: 147cm/137cm/120cm
und bei den zweirädrigen:
120L: H/B/T: 94,5cm/50cm/55cm
240L: H/B/T: 112cm/58cm/74cm

Ein Mischsystem, also Tonnenleerung und Sackabholung parallel, ist nur bis Ende Februar 2021 vorgesehen. Während dieser Übergangszeit kann eine zu kleine Tonne bei der zuständigen Firma entweder gegen eine größere getauscht oder eine weitere dazubestellt werden. Beide Optionen sind kostenfrei.

Weitere Infos gibt's hier. Einen Online-Bürger-Dialog, mit vielen Fragen und Antworten, gab es vom 2. bis 16. November 2020 hier.

Für Auskünfte zur Einführung der Gelben Tonne bietet der WBL außerdem von montags bis freitags von 7.30 bis 17 Uhr, donnerstags bis 18 Uhr, den Bürgern unter der Telefonnummer 0621/504-4747 den "Gelben Draht" an. Schriftliche Fragen können über die E-Mail-Adresse gelbetonne@ludwigshafen.de gestellt werden.

Die für die Gelbe Tonne zuständige Firma Knettenbrech & Gurdulic ist per Mail unter lvp-lu@knettenbrech-gurdulic.de sowie über Telefon 0621/1504-1921 erreichbar.