Internationaler Museumstag

Museum für alle

Das Maudacher Schloss öffnet seine Pforten erneut

Im Zuge des Internationalen Museumstages öffnet auch das Maudacher Schloss seine Pforten. Ein besonderes Highlight ist dieses Jahr der historische Grenzstein von 1709, der damals die Grenze zwischen Maudach und Mundenheim markierte und Anfang Mai seinen Weg ins Schloss gefunden hat.

Die Leiterin des Stadtmuseums, Frau Dr. Heilmann, wird an diesem Tag ein Grußwort sprechen. Der Förderverein bietet engagierte und überaus fachkundige Führungen durch die historischen Räume des Schlosses an. Für das leibliche Wohl sorgt die AWO mit Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken. Darüber hinaus organisiert die AWO einen bunten Flohmarkt auf dem die Besucher so manches schöne Kleinod entdecken können.

Wir sehen das Maudacher Schloss, auch unter Sturmfedersches Schloss bekannt, insgesamt als Museum. Im Detail haben wir einen

  1. Erinnerungsraum. Dieser zeigt historische Fotos, Gemälde zur Ortsgeschichte, sowie Exponate aus dem Vereinsleben.
  2. Einen Museumsraum mit Exponaten von Bodenfunden zur Ausstellung "Vom Mammut zum Maudacher Mittelalter".
  3. Ein Diarama mit Tierknochen der Eiszeit zum Anfassen.

Des Weiteren wurde das Schloss in den 1980er Jahren von der Meisterschule der Stuckateure mit viel sehenswertem Stuck ausgestattet. Für Getränke ist an diesem Tag gesorgt. Ebenso freuen wir uns, dass auch in 2022 der Oggersheimer Heimatkreis an diesem Tag wieder die Pforten des Schillerhauses öffnet. Einem "kulturellen Spaziergang" zwischen beiden Museen steht also erneut nichts im Weg!

© Förderverein Offener Kanal Ludwigshafen e.V., mit freundlicher Genehmigung.

Anschrift:
Von-Sturmfeder-Straße 3
67067 Ludwigshafen
Tel. (0621) 5295381
Fax (0170) 6977746
Ansprechpartnerin:
Manuela Engel-Krieg

Hier geht's zum Maudacher Schloss auf der Seite des internationalen Museumstages.

Wer sich dafür interessiert, was z.B. in Rheinland-Pfalz oder in sonstigen Bundesländern an diesem Tag gezeigt wird, kann sich hier durchklicken.